Go Back
+ servings

Hundeleckerlis selbst gemacht

Marius
Insbesondere beim Hundetraining im Alltag müssen die Trainingsleckerlis schnell aus der Hand gehen.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Beilage
Portionen 1 Hund
Kalorien 114 kcal

Ausrüstung

  • Vierkantreibe
  • Backschüssel
  • Backmatte
  • Silikonschaber
  • Kugelmatte

Zutaten
 
 

  • 2 Karotten
  • 1 Ei
  • 1 Dose Thunfisch
  • 200 g (Bio-) Buchweizenmehl

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180° C (Umluft) vorheizen.
    Ofen für selbstgemachtes Hundefutter
  • Karotten mit einer herkömmlichen Vierkantreibe in kleine Stücke raspeln und in Backschüssel geben.
    Karotten raspeln für Hundefutter
  • Danachach der Reihe Thunfisch (mit Saft), Ei und Buchweizenmehl zu den Karotten hinzugeben.
  • Zutaten gut miteinander vermengen,  sodass eine leicht klebrige Masse entsteht.
    Teig für Hundefutter
  • Teig nach und nach auf der Backmatte verteilen und mit Silikonschaber in die Löcher auf der Kugelmatte streichen, bis alle Kugellöcher gefüllt sind.
  • Teigmasse bei 180°C im vorgeheiztem Backofen für ca. 15 Minuten backen, bis die Leckerlis goldbraun sind.
  • Kugelleckerlis aus der Backmatte herausholen und in eine Dose, Papiertüte oder ein Aufbewahrungsglas umfüllen.

Notizen

Um zu vermeiden, dass die Leckerlis anfangen zu schimmeln, sollten die Snacks auch noch einige Tage nach der Back-Session offen herumstehen, sodass die restliche Feuchtigkeit aus dem Teig verfliegen kann.

Nährwerte

Sodium: 149mgCalcium: 65mgVitamin C: 7mgVitamin A: 20619IUSugar: 6gFiber: 3gPotassium: 451mgCholesterol: 164mgCalories: 114kcalSaturated Fat: 1gFat: 4gProtein: 7gCarbohydrates: 12gIron: 1mg
Keyword Gesundes Hundefutter, Hundefutter, Hundeleckerlis
Hast du das schon ausprobiert? Sag mir wie es war!